Herkunft

Fairer Handel heißt bei uns: Fair handeln

Je behutsamer und nachhaltiger die Kaffeebauern ihre Landwirtschaft betreiben, desto naturbelassener und feiner ist der Kaffee, den sie hervorbringt. Um das sicherzustellen, ist es eines unserer wichtigsten Anliegen, uns persönlich von guten Herstellungsbedingungen zu überzeugen. Dafür besuchen wir regelmäßig die Anbaugebiete und lernen, soweit möglich, jeden unserer Kaffeebauern persönlich kennen. Dass wir ihnen einen angemessenen Preis für ihre Arbeit und ihr Produkt zahlen, versteht sich von selbst.

Die Basis unseres Handel(n)s: Wertschätzung, Respekt und Fairness im Umgang miteinander. Das sichert nicht nur die konstant hohe Qualität des Kaffees. Es fördert gleichzeitig die Nachhaltigkeit des Anbaus und sichert damit die Existenz und Lebensqualität der Bauern und ihrer Familien. Deshalb braucht Vicci Caffé auch kein FairTrade-Label. Denn gegenseitiger Respekt hat schon immer mehr ausgesagt als ein industrielles Siegel oder Logo.

Verkauf direkt in der Rösterei jeden Montag und Donnerstag von 9.00-13.00 Uhr (keine Kartenzahlung möglich)